Fragen
Müssen die Erziehungsziele neu definiert werden? Können multimediale Lernsysteme auch Erziehungsziele wie ÑDie Erziehung zur Menschlichkeitì erfüllen? Die Entwicklung von Lernsoftware, die die sozialen Aspekte in den Vordergrund stellen, gewinnen immer mehr an Bedeutung, doch wer legt hier einen Maßstab fest, kann es nicht hierbei zu einer marktbeherrschenden Stellung eines Softwareherstellers kommen, mit allen negativen Einflüssen, wie die Manipulation ganzer Generationen? Können Simulationen die Wirklichkeit ersetzen? Besteht nicht doch ein Unterschied darin, ob ein Pilot in einem Flugsimulator oder in der Wirklichkeit eine Gefahrensituation meistert, reagiert der Mensch in der Realität nicht doch anders, wenn es wirklich um Leben und Tod geht? Können soziale Probleme durch Simulationen gelöst werden? Wie können individuelle Probleme und Fragen beim Lernen gelöst oder beantwortet werden? Ist die zukünftige Rolle der Lehrer und Ausbilder eher mit einem Psychologen oder Sozialarbeiter zu vergleichen? Sind Lehrer und Ausbilder nur über das Netzwerk erreichbar, ist die Kommunikation eingeschränkt, da nicht alle Kommunikationskanäle genutzt werden, z. B. die nonverbale Kommunikation. Entstehen hierdurch neue soziale Brennpunkte? Um den Wissenszuwachs gerecht zu werden muß lebenslang gelernt werden, bedeutet dies nicht, daß die Kluft zwischen Schule und Beruf sich verringert, wird nach einer Grundbildung das Arbeitsleben begonnen und dann nur noch auf Anforderung gelernt, also Lernen nach Bedarf? Gibt es ein Grundrecht oder Menschenrecht auf lebenslanges Lernen? Wann und wie soll dann diese Grundbildung aussehen, wann kann man Heranwachsenden zumuten sich neue Wissensgebiete mehr oder weniger selbständig anzueignen, wie sieht es dann mit der Verifikation des Erlernten aus, wird durch diese Wissensvermittlung der Wissenszuwachs der Menschheit beschleunigt, werden nur noch ÑFachidiotenì gezüchtet? Wie sieht es mit der Finanzierung solcher Lernsysteme aus, ist es bald Realität, daß beim Einschalten eines Lernsystems die Meldung erscheint ÑDieser virtuelle Lehrer wird Ihnen von McDonalds präsentiert!ì? Wie sieht es mit dem Datenschutz aus, kommen wir damit dem ÑOrwell'schen Überwachungsstaatì näher. Wird der Abstand der Industrienationen zu den Nationen der sogenannten Dritten Welt, die so ein Bildungssystem nicht finanzieren können, noch größer?
<Inhalt>


Einstiegsseite