-------------------------------------



Gleichzeitig schütze der Schild seinen Träger vor unliebsamen Eindringlingen wie Schwertstrichen, Keulenhieben oder anderen Unannehmlichkeiten.

Insofern habe der Schild etwas gemeinsam mit den Antikörpern des Immunsystems: Er verhindere die Konfrontation mit Eindringlingen, die der Träger nicht annehmen könne.





Torsten Meyer, kunst.erzwiss.uni-hamburg.de, 7. April 1997