-------------------------------------



"Der Mensch wird klassischer Weise als Ebenbild Gottes angesehen in dem Sinne, daß man sagt: Hier in der Schöpfung ist er auch Urbild.

D.h. er ist nicht Bild in dem Sinne, Bild Gottes, so wie wir seine Körperlichkeit uns vorstellen, sondern in dem Sinne, daß er Ursprung von Bildern ist.





Torsten Meyer, kunst.erzwiss.uni-hamburg.de, 7. April 1997