Der Ursprung der Bilder
oder
Über das verlorene Original

(Preview)

Torsten Meyer
1995

in Kooperation mit
Karl-Josef Pazzini





Das Wesentliche an der Kunst sei unsichtbar.

Das Fehlen der Bilder, die eigentlich da sein sollten, erzeuge Bilder im Kopf - Neben denen, die ungefragt eingefallen seien.

Er schrieb, er werde sich auf die Suche nach den verlorenen Bildern machen,
er wolle zum Ursprung der Bilder zurück, das Urbild wiederentdecken.
Natürlich, so fügte er hinzu, wisse er, das es das nicht gäbe, aber die Frage zu stellen, ließe er sich nie nehmen.

140k animated Gif

"Metaphysik des Verschwindens: Das Fernsehen filmt die Leere, die der Diebstahl der Turner-Gemälde am 28. Juli in der Frankfurter Schirn hinterlassen hat."





Ursprung - Off-Text


Mehr Informationen bei
Torsten Meyer
oder
Karl-Josef Pazzini
kunst.erzwiss.uni-hamburg.de - Arbeitsgruppe zur Produktion von Lernsoftware und ähnlichen Unterrichtsmedien
Torsten Meyer, 9. Oktober 1996