Kongress „Bildung und Demokratie“ der DGfE

»Es ist unbestritten, dass Demokratien nur dann gut funktionieren, wenn Menschen in ihr eine hohe Bildung erlangen. Bildung und Demokratie sind somit eng mit einander verbunden. Dies bedeutet auf der einen Seite, dass demokratische Gesellschaften die Aufgabe haben, allen Menschen eine optimale Bildung zu gewährleisten. Auf der anderen Seite impliziert es jedoch auch, dass in den Bildungsinstitutionen nicht nur Demokratie als Lebensform praktiziert wird, sondern auch die Voraussetzungen zur Teilhabe am politischen Leben als Qualifikationsziele gesetzt werden.«
Der 22. Kongress der DGfE findet vom 15.-17. März 2010 in Mainz statt. Mehr